Pharma

Warum uns die Pharmaindustrie mag

CurTec arbeitet eng mit der Pharmaindustrie zusammen. Seitdem die erste Pharmafirma sich entschloss unsere Kunststofffässer als Transportverpackung für deren hochwertigen Produkte einzusetzen, fordern wir uns stetig heraus, um der Industrie die bestmögliche Verpackungslösung und den dazugehörenden erstklassigen Service zu bieten. Diese Strategie hat sich bisher positiv ausgewirkt.

Heutzutage findet man CurTecs Fässer und Behälter in beinahe jedem pharmazeutischen Lager  - weltweit. Ob selbst gekauft oder durch Rohstofflieferungen eines anderen Pharma-Lieferanten erhalten – viele Pharma-Produzenten vertrauen auf die Sicherheit und den Schutz, die unsere Verpackungen bieten.

CurTec wertet die Lieferkette von Firmen, die Wirkstoffe, Hilfsstoffe und Dosierungsformen wie Tabletten oder Kapsel produzieren auf. Wir bieten nicht nur Standardprodukte sondern wurden schon häufig um Spezialentwicklungen gebeten. Dies schafft nachhaltige Lösungen, die die Zufriedenheit Ihrer Kunden steigern und Kosteneinsparungen zulassen.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann sollten Sie die nachstehenden Fallstudien lesen oder mit uns Kontakt aufnehmen.


Eine Frage stellen


 

pijl Fallstudien

Vitamin E-Derivate gut geschützt im Click Pack
Vitamin E-Derivate gut geschützt im Click Pack

Isochem verwendet einen Click Pack für eine Hotfill-Anwendung in einer Reinraumumgebung. Der nestbarer Behälter wird als Primärverpackung benutzt für einen Vitamin E-Derivat namens TPGS.

Mehr wissen

Synthon wählt maßgeschneiderte Verpackung für Arzneimittel
Synthon wählt maßgeschneiderte Verpackung für Arzneimittel

Synthon suchte eine neue, hochwertige Verpackung für seine Tabletten und Kapseln. CurTec entwickelte eine maßgeschneiderte Verpackung, die nicht nur die Handhabung verbesserte und den Wiedererkennungswert erhöhte, sondern auch die Kosten für die Lieferkette senken konnte.

Mehr wissen

Darum verwendet Unither Kunststofffässer als Primärverpackung für Pharmazeutika
Darum verwendet Unither Kunststofffässer als Primärverpackung für Pharmazeutika

Um pharmazeutische Pulver sicher aufbewahren und intern verteilen zu können, beschloss Unither um die bisher verwendeten Einweg Plastikbeutel durch ein effizienteres System zu ersetzen.

Mehr wissen



Erfahrungsberichte

Mike Harris (Produktionsleiter bei Algatechnologies)

„Ich habe nur gute Erfahrungen mit dem gesamten CurTec Team gesammelt. Von der Qualität der Produkte bis hin zum einfachen Bestellwesen und dem Versand. Man informiert mich über jeden Schritt. Wenn ich eine Frage habe, wird mir schnell, professionell und aufmerksam geholfen. Wir investieren sehr viel in die Fertigung unserer Produkte und möchten daher sicherstellen, dass die Verpackung von höchster Qualität ist. Die Behälter von CurTec haben uns in diesem Punkt noch nie enttäuscht. Wir haben Vertrauen in CurTec und unsere Kunden sind in der Zwischenzeit daran gewöhnt, das Beste zu erhalten.“

Mike Harris (Produktionsleiter bei Algatechnologies)

Christophe Saboureau (Direktor Einkauf & Supply Chain bei Isochem)

„Das Risiko von Beschädigungen ist in unserer Lieferkette durchaus gegeben. Fibertrommeln werden manchmal während des Transports beschädigt, wenn die Gabeln eines Gabelstaplers die Verpackung aufreißen. Mit Fässern und Containern von CurTec lassen sich diese Produktverluste ausschließen.“

Christophe Saboureau (Direktor Einkauf & Supply Chain bei Isochem)



pijl Unsere Kunden


pijlProdukte