Nachhaltige Wiederverwendung von Tablettenfässern durch Savio

Marc Martens Marc Martens Facebook Linkedin

Die Lagerung und der Versand von Tabletten in Bulk-Großbehältern ist ein hervorragendes Beispiel für eine Pharma-Anwendung, bei der CurTec-Fässer ihren Mehrwert voll entfalten. Savio Industrial verwendet seine Bulk-Container für Tabletten mehrmals und macht sie so zu einem nachhaltigen Element seiner Lieferkette.

Nach der Übernahme des Produktionsstandorts Pavia durch einen multinationalen Konzern wurde 2015 Savio Industrial gegründet, ein Unternehmen für Auftragsentwicklung und Auftragsfertigung. Seitdem sind zwei weitere Produktionsstätten in Italien hinzugekommen. Pavia ist ein großer, technologisch fortschrittlicher Fertigungsstandort, an dem Feststoffe und Flüssigkeiten für die orale Einnahme hergestellt werden. Seine jährliche Produktionskapazität beträgt mehr als 1.000 Tonnen Pulver in IBC-Behältern, 200 Millionen Blisterverpackungen und 20 Millionen Fläschchen.

Bulk-Tablettenfass im Trichter

Feststoffe zur oralen Einnahme werden als Schüttgut hergestellt und verpackt. Sie werden zur Endverpackung an den Kunden verschickt oder am Standort Pavia gelagert und später in Blister verpackt. Savio setzt weiterhin das Schraubdeckelfass von CurTec als Bulk-Container (Sekundärverpackung) für Tabletten ein.

Robustes Fass

Logistics Manager Lorenzo Basso erklärt: „Unser Team schätzt das Super-Weithalsfass mit 64 Litern sehr, weil es einfach zu handhaben ist. Die robuste Konstruktion und die Handgriffe ermöglichen den Mitarbeitern, das Fass trotz seines bis zu 30 kg schweren Inhalts sicher anzuheben und zu bewegen. Der Schraubdeckel mit Gummidichtung lässt sich ganz leicht von Hand öffnen und schließen. Für zusätzliches Drehmoment verwenden wir ein Deckelverschlusswerkzeug, damit das Fass gemäß Handbuch verschlossen wird.“

Schraubdeckelfässer auf einem Produktionskarussell

„Wir erhalten Materialien in ganz unterschiedlichen Fässern“, fährt Lorenzo fort. „Einige besitzen eine kleine Öffnung, die das Entnehmen des Inhalts, der oft in Plastiktüten verpackt ist, erschwert. Die große Öffnung der CurTec-Fässer hingegen macht das Ausleeren von Tabletten (z. B. in einen Tumbler) oder das Befüllen mit mehreren Tabletten-Primärverpackungen zum Kinderspiel.“

Tablettenbruch verhindern

„Die Tabletten werden nach der Produktion sorgfältig verpackt und gepolstert“, ergänzt Production Manager Kaishik Jayakar. „Diese formstabilen Fässer helfen auch, Tablettenbruch während Lagerung, Handhabung und Transport zu vermeiden. Natürlich können sie auch versiegelt werden, damit etwaige Manipulationen am wertvollen Inhalt sofort bemerkt werden.“

Versiegelte Tablettenfässer während des Transports

Dank der nachhaltigen Nutzung für die Lagerung und den internen Transport ist im Laufe der Jahre die Anzahl der Fässer für den Export von Bulk-Tabletten zurückgegangen. Die Reinigung der Fässer ist ganz einfach: Nach dem Gebrauch werden Container und Deckel von Hand gewaschen, getrocknet und zur Wiederverwendung vorbereitet. Nach einem Rundgang durch Werk und Lagerhaus konnten wir feststellen, dass CurTec-Fässer mit einem jährlichen Nutzungszyklus auch nach mehr als fünf Jahren (einige sogar mehr als sieben Jahre) noch in einem hervorragenden Zustand waren.

Nachhaltige Wahl

Die Fässer und Container von CurTec sind für den mehrfachen Gebrauch konzipiert. Die Entscheidung von Savio, sie mehr als einmal zu verwenden, ist nachhaltig und verantwortungsbewusst. Weitere Informationen:

Kontakt

Dank an:
Sandro Dolcini (Supply Chain and Purchase Manager)
Lorenzo Basso (Logistics & Warehouse manager)
Kaishik Jayakar (Production Manager)

Über Savio

Close
Captcha

Angezeigte Zeichen eintragen.

More info I agree

Close
Captcha

Angezeigte Zeichen eintragen.

Close
Captcha

Angezeigte Zeichen eintragen.