Erhaltung der „Tablet Elegance“ in einer Bulkladung

In den Medien

Sponsoring & Unterstützung

Pharma

Spezialchemikalien

Schutzmaßnahmen für Gefahrgut

Qualitätsmanagement

Hygienemanagement

Nachhaltigkeit

Risikoreduktion

Lebensmittelechtheit

Produktneuheiten

Freizeit

Erhaltung der „Tablet Elegance“ in einer Bulkladung

Von Marc Martens
03-11-2015

Die „Tablet Elegance“ ist eine ständige Herausforderung für die pharmazeutische Industrie. Sie ist nicht nur für die Verbraucherakzeptanz wichtig, sondern wirkt sich auch auf das Gewicht oder die Einheitlichkeit des Wirkstoffgehalts der Tablette aus. Die Aufrechterhaltung der „Tablet Elegance“ während Produktion, Verpackung und Versand erfordert nicht nur eine durchgehende Qualitätskontrolle, sondern auch eine angemessene Verpackung, die das Produkt vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und vor mechanischen Erschütterungen schützt. Die Fässer und Behälter von CurTec schützen die Tabletten und erhalten die „Tablet Elegance“.

Während der Produktion wird die „Tablet Elegance“ ständig festgestellt. Dabei werden Formintegrität und Farbe überprüft sowie Rissbildung/Kratzer/Abblättern und Verunreinigungen ermittelt. Nachdem eine Charge genehmigt wurde, ist es wichtig, die „Tablet Elegance“ zu erhalten. In den meisten Fällen werden Tabletten als Bulkladung gelagert und verschickt, bevor sie geblistert oder anderweitig für den Verbrauch verpackt werden. Allgemeine Probleme während der Bulklagerung und des Bulkversands sind Aufweichen oder Zerfall (Disintegration), Bruch und Abrieb.

TablettenbruchKontrolle von Aufweichen, Bruch und Abrieb
Diese Folgen treten ein, wenn eine Bulkverpackung  für Tabletten keinen Schutz vor Feuchtigkeit bietet oder die mechanischen Erschütterungen während des Transports und der Palettenhandhabung nicht ausgleichen kann. Erschütterungen und Vibrationen können teilweise durch Polstermaterial gedämpft werden und Trockenmittel schützt die Tabletten vor Beschädigung durch das Eindringen von Feuchtigkeit. Die allererste Schutzmaßnahme ist jedoch ein solider und robuster Behälter mit einer angemessenen Barriere gegen Wasserdampf.

Schutz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit
CurTec liefert eine Reihe von hochwertigen Fässern und Behältern aus Kunststoff, die im Vergleich zu anderen Verpackungsmaterialien eine überragende Leistung bieten. Sie bilden eine hervorragende Barriere gegen Feuchtigkeit: Alle Verpackungen von CurTec besitzen Schraubdeckel mit (integrierten) Dichtungen, die verhindern, dass Feuchtigkeit oder Wasser durch den Verschluss ins Innere der Verpackungen eindringt.

Robuste und sichere Fässer
Die Fässer von CurTec bieten einen ausgezeichneten Schutz vor äußeren Einflüssen: Beispielsweise können die Gabeln eines Gabelstaplers ein Fiber-Fass beschädigen, wenn der Karton durch Wasser aufgeweicht wurde. Kunststofffässer können nicht durch Wasser oder Wasserdampf aufgeweicht werden und behalten ihre mechanische Festigkeit. Sie können außerdem viele Male wiederverwendet werden, ohne dass ihre Haltbarkeit in irgendeiner Weise beeinträchtigt wird oder ihr äußeres Erscheinungsbild leidet.

Die Fässer von CurTec tragen eine UN-Kennzeichnung als Nachweis dafür, dass ihre mechanische Festigkeit laufend anhand von Fall- und Stapeltests überprüft wird. Sie lassen sich auch sehr gut stapeln, da die Form des Bodens auf den Deckel abgestimmt ist. Diese perfekte Passung ist für eine angemessene Verpackung und die zuverlässige Sicherung auf einer Palette unabdingbar.

CurTec unterzieht seine Verpackungen regelmäßig umfassenden Tests. Sie wünschen einen Leistungsnachweis? Gerne stellen wir Ihnen Akkreditierungsdokumente über Wasserdampftransmission und Transportsimulation sowie UN- und DOT-Berichte zur Verfügung.

 


Nachweis anfordern

 

Zurück zu den Nachrichten