Erhaltung der „Tablet Elegance“ bei Versand als Bulkware

Marc Martens Marc Martens Facebook Linkedin

Bei der Herstellung von Tabletten ist nicht nur die richtige Menge an Wirk- und Trägerstoffen, sondern auch das Aussehen, die so genannte Tablet Elegance, wichtig. Verbraucher akzeptieren beschädigte Tabletten nur schlecht. Ihre Wirksamkeit könnte beeinträchtigt sein und sie erwecken den Eindruck, dass sie billig hergestellt wurden. Beim Schutz der Integrität und des Aussehens von Tabletten spielt die Bulk-Verpackung eine entscheidende Rolle.

Für die Verbraucherakzeptanz ist die Tablet Elegance von großer Bedeutung – und eine ständige Sorge der Pharmaindustrie. Tabletten können auf vielerlei Art beschädigt werden: Bruch, Abblättern, Abrieb, Aufquellen und Aufweichen beim Pressen, während der Beschichtung oder der Lagerung sowie beim Versand (als Bulkware) stellen eine ständige Gefahr dar. Durch Anpassung der Formel, Änderung der Produktionsparameter und besondere Aufmerksamkeit beim Be- und Entladen von Beschichtungstrommeln lässt sich die Beschädigung bei der Tablettenherstellung verringern.

Lagerung und Versand als Bulkware

Wenn die Tabletten die Presse verlassen und die Qualitätskontrolle passiert haben, muss ihre „Elegance“ bis zur Einnahme erhalten bleiben. Normalerweise werden Tabletten als Bulkware gelagert und zur Verpackung in (Dosierungs-) Einheiten an Lohnpacker verschickt. Während der Lagerung und Versendung können Tabletten leicht zerbrechen und aufweichen.

Tablettenbruch -

Tablettenbruch und –aufweichung unter Kontrolle halten

Diese Phänomene treten auf, wenn der Behälter, in dem Tabletten als Bulkware gelagert oder verschickt werden, keinen ausreichenden Schutz vor Feuchtigkeit und den Erschütterungen beim Transport bietet. Die beste Lösung ist ein solider und robuster Container mit einer hohen, gleichbleibenden und zuverlässigen Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl.

Abgeriebene Tabletten -

Eindringen von Feuchtigkeit verhindern

Die hochwertigen Kunststofffässer und –container von CurTec bilden im Vergleich zu anderen Verpackungsmaterialien eine hervorragende Barriere gegen Wasserdampf. Alle CurTec-Verpackungen besitzen Schraubdeckel mit integrierten Dichtungen, die das Eindringen von Wasser oder Wasserdampf verhindern.

Robuste und sichere Fässer

CurTec-Fässer bieten auch einen ausgezeichneten Schutz vor Stößen. Die Zinken eines Gabelstaplers können ein Glasfaserfass leicht durchbohren, vor allem, wenn der Karton nass ist. Kunststofffässer geben unter dem Einfluss von Wasser oder Wasserdampf nicht nach und behalten ihre mechanische Festigkeit. Sie können außerdem immer wieder verwendet werden, ohne dass sie an Festigkeit verlieren oder ihr Aussehen beeinträchtigt wird.

Leistungsnachweis

Die Fässer von CurTec tragen eine UN-Kennzeichnung, die besagt, dass sie nicht nur für den Transport von Gefahrgut geeignet sind, sondern auch unter ständiger Qualitätskontrolle stehen. Auf Wunsch kann CurTec Akkreditierungsdokumente über Wasserdampfdiffusionswiderstand und Transportsimulation sowie UN/DOT-Testberichte zur Verfügung stellen.

Nachweis anfordern

 

Close
Captcha

Angezeigte Zeichen eintragen.

More info I agree

Close
Captcha

Angezeigte Zeichen eintragen.

Close
Captcha

Angezeigte Zeichen eintragen.