Migrationsrisiken von Weichmachern vermeiden

In den Medien

Pharma

Spezialchemikalien

Schutzmaßnahmen für Gefahrgut

Qualitätsmanagement

Hygienemanagement

Nachhaltigkeit

Risikoreduktion

Lebensmittelechtheit

Produktneuheiten

Unternehmensnachrichten

Freizeit

Migrationsrisiken von Weichmachern vermeiden

Von Maaike Rijk & Marc Martens
15-01-2014

Weichmacher (Phthalate) sind schädlich für Mensch und Umwelt. Dennoch werden sie eingesetzt, um die Eigenschaften u. a. von Kunststoff zu verbessern. Weichmacher können jedoch austreten. Kunststoffverpackungen und ihr Inhalt werden dann zu einer Gefahr für den Benutzer und seine Umgebung. Worauf müssen Sie achten?

Weichmacher oder Phthalate sind ölhaltige, geruchlose Flüssigkeiten, die bei der Herstellung von Kunststoffen Verwendung finden. Der Vorteil von Phthalaten ist, dass sie die Lebensdauer verlängern und die Flexibilität erhöhen, sodass die Kunststoffe für zahlreiche Anwendungen eingesetzt werden können. Der Nachteil von Phthalaten ist, dass sie schädlich für Mensch und Umwelt sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass Phthalate krebserregend sind, Nieren, Leber und Lunge schädigen und unfruchtbar machen.

Die EU und die FDA haben daher einige Regeln für den Gebrauch von Phthalaten als Weichmacher in Kunststoff erstellt. Es wurden Grenzwerte festgelegt, innerhalb derer Weichmacher ohne Gefahr für die Gesundheit verwendet werden können. Eine sichere Kunststoffverpackung muss daher diese Anforderungen erfüllen, damit Sie Produktschäden und Gesundheitsrisiken für Ihre Kunden vermeiden können.

CurTec stellt seine Verpackungen aus HDPE und PP her. Im Gegensatz zu HDPE kann PP Spuren von Weichmachern enthalten. Diese Spuren entsprechen jedoch den Regeln der EU-Verordnung 10/2011. Das bedeutet, dass alle unsere Verpackungen sicher für Ihre Produkte sind.
 



Möchten Sie die Sicherheit Ihres Produkts gewährleisten und eine hohe Kundenzufriedenheit sicherstellen? Dann sollten Sie sich für eine zertifizierte Verpackung eines renommierten Lieferanten entscheiden. CurTec Verpackungen erfüllen vielzählige Anforderungen. Möchten Sie erfahren welche?

Regulatory Affairs Datasheet herunterladen

Zurück zu den Nachrichten